Eine Containeranlage, drei Standorte, drei Nutzungsvarianten: Containergebäude von Heinkel Modulbau sind flexibel und nachhaltig.

Heinkel Modulbau GmbH

Was beinahe unmöglich klingt, gehört bei Heinkel Modulbau zum Tagesgeschäft. Die Modulbauten und Containergebäude des Herstellers aus Blaubeuren sind höchst variabel hinsichtlich des Standorts, der Größe und des Raumkonzepts. Dank der selbsttragenden Module und nicht-tragender Innenwände bieten die Modul- und Containergebäude von Heinkel Modulbau uneingeschränktes Nutzungspotenzial. So besteht die Möglichkeit der Umnutzung, des Anbaus oder der Aufstockung. Und nicht zu vergessen: Die Bauweise erlaubt eine einfache und rückstandslose Rückbauphase der Gebäude.

Die Modul- und Containergebäude von Heinkel Modulbau können sowohl für eine dauerhafte, als auch temporäre Nutzung realisiert werden. Die flexiblen Anpassungsmöglichkeiten erlauben Mehrfachnutzungen und gewährleisten dadurch eine besonders hohe Investitionssicherheit.

Ein perfektes Beispiel: Eine Containeranlage der Vermögen und Bau Baden-Württemberg. Sie ist speziell für den Einsatz als Schule konzipiert und erfüllt sowohl die hohen Anforderungen der Schulbau-Richtlinie wie auch der Arbeitsstätten-Richtlinie. Zunächst wurde das dreigeschossiges Mietobjekt für die Duale Hochschule in Ravensburg als Interimslösung für Klassenräume und Büros genutzt. Später folgte der Umzug ins benachbarte Weingarten und die Nutzung als Büro und Musikraum der Pädagogische Hochschule Weingarten, die sich über mehrere historische Gebäude der im Barock erweiterten und zum Teil neu angelegten Klosteranlage der Abtei Weingarten auf dem Martinsberg erstreckt.

Das ist aber noch lange nicht das Ende der Umnutzungsgeschichte. Bevor die Containeranlage ein drittes Mal zum Einsatz kam, kaufte die Vermögen und Bau Baden-Württemberg die Anlage. Auf einer grünen Wiese und wie auch zuvor optimal an die Bedürfnisse angepasst, wurden Besprechungsräume und Büros für das Landwirtschaftliche Zentrum Baden-Württemberg (LAZBW) errichtet.

Was die Zukunft wohl für die Containeranlage der Vermögen und Bau Baden-Württemberg bringt? Wir bleiben gespannt.

Weitere Informationen:

Heinkel Modulbau GmbH
Jochen Daur
Helfensteinerstr. 28
89143 Blaubeuren
Tel: 07344 – 173-13
E-Mail: j.daur@heinkel-modulbau.de
Website: www.heinkel-modulbau.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Projekt:Agentur Heimpel Braunsteffer GmbH
Claudia Braunsteffer
Magirusstraße 33
89077 Ulm
Tel: 0731 – 96287-0
E-Mail: c.braunsteffer@projektagentur.de

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

Vorab-Blick auf den Mobile World Congress 2024 in Barcelona mit Digital Strategen Ulrich Buckenlei

Vorab-Blick auf den Mobile World Congress 2024 in Barcelona mit Digital Strategen Ulrich Buckenlei

Noch vier Tage bis zur Eröffnung des Mobile World Congress in Barcelona.Während der Veranstaltung werden wir den CEO von Visoric und Digitalisierungsstrategen Ulrich Buckenlei live in Barcelona auf dem MWC…

Nachhaltigkeit in der Werbemittelbranche

Ein Blick in die Zukunft der Werbegeschenke / Interview mit Oriol Badia, Marketing Manager bei Gift Campaign

Nachhaltigkeit in der Werbemittelbranche

In einer zunehmend umweltbewussten Welt gewinnt Nachhaltigkeit in allen Branchen an Bedeutung. Auch im Bereich der Werbemittel ist ein deutlicher Wandel zu beobachten. In diesem Artikel werfen wir einen Blick…

Empalis ist jetzt Veeam Cloud & Service Provider mit Gold-Partner Status

Empalis ist jetzt Veeam Cloud & Service Provider mit Gold-Partner Status

Jetzt durchstarten: Cyberresilientes Backup mit Empalis als Veeam Cloud & Service Provider Gold-Partner. Ihre Vorteile mit Empalis und Veeam…

Aktuellste Interviews

„Alles klar, wir können losfahren!“

Interview mit Markus Bast, Managing Director und Direktor Vertrieb B2B DACH der Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

„Alles klar, wir können losfahren!“

Beim Namen Michelin denken die Meisten als Erstes an hochwertige Reifen, den weltberühmten Hotel- und Restaurantführer – und das ebenso bekannte Michelin-Männchen. Inzwischen ist die gewachsene Materialkompetenz des Unternehmens jedoch…

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Interview mit Andy Nagy, COO der Turbodynamics GmbH

„Unsere Innovationskraft soll unsere Kunden erfolgreich machen!“

Mit Testequipment für die Halbleiterindustrie ist die Turbodynamics GmbH in den letzten Jahrzehnten groß geworden. Um sich konsequent von seinen Wettbewerbern abzuheben, setzt das Unternehmen weiterhin auf seine umfangreiche Innovationskraft.…

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Interview mit Carsten Monnerjan, CEO Studio F. A. Porsche

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Wenn Carsten Monnerjan über seine Arbeit spricht, spürt man: Der CEO des Studio F. A. Porsche und Chefdesigner der Porsche Lifestyle Group liebt seinen Beruf. Er und seine Mitarbeiter geben…

TOP