Webcode:

Um einen Artikel aus dem Print-Magazin online zu lesen, geben Sie bitte nachfolgend den Webcode ein, der im Magazin unter dem Artikel zu finden ist.

https://www.getdigital.de - Gadgets und mehr für Computerfreaks
Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V.

10.550 Absolventen erwarben 2019 einen Hochschulabschluss im Bereich Bauingenieurwesen, mehr als doppelt so viele wie zum Tiefpunkt 2008

„Wir freuen uns, dass in diesem Jahr 10.550 Bauingenieure zusätzlich dem Bauarbeitsmarkt zur Verfügung stehen können. Das sind 5.870 mehr als zum Tiefpunkt 2008.“ Mit diesen Worten kommentierte der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Dieter Babiel, die am 02.09.2020 vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Absolventenzahlen. Angesichts der nach wie vor hohen Zahl an offenen Stellen - nicht nur bei Bauunternehmen, sondern auch in den öffentlichen Verwaltungen - sei dies eine sehr gute Entwicklung. Die Anzahl der Absolventen* sei 2019 – auf einem hohen Niveau – gegenüber dem Vorjahr um 0,6 % auf 10.546 gestiegen. „Die Hälfte der Absolventen hat allerdings einen Bachelorabschluss, von denen einige noch einen Master anstreben. Somit stehen nicht alle unmittelbar dem Arbeitsmarkt zur Verfügung.“ Die Zahl der Absolventen hätte sich seit dem Tiefpunkt 2008 mehr als verdoppelt, wozu insbesondere die Frauen beigetragen hätten. „2008 war nur jeder fünfte Absolvent eine Frau, mittlerweile ist es fast jeder Dritte. Damit ist die Bauwirtschaft für Frauen deutlich attraktiver als zum Beispiel der Maschinenbau mit einem Anteil von lediglich 20 %“, ergänzte Babiel.

VELUX Gruppe

VELUX Gruppe will lebenslang klimaneutral werden und bindet rückwirkend ihre historischen CO2-Emissionen

Die VELUX Gruppe stellte heute ihre neue Strategie „Lebenslang Klimaneutral“ vor, mit der das Unternehmen bis zum 100. Firmenjubiläum im Jahr 2041 Verantwortung für seine gegenwärtigen und historischen CO2-Emissionen übernimmt. Ein Teil dieser Strategie wird durch eine Partnerschaft mit dem WWF (The World Wide Fund for Nature) verwirklicht.

Uzin Utz Group

Uzin Utz veröffentlicht Halbjahreszahlen

Ulm, 26. August 2020 – Der führende Hersteller für Bodenverlegesysteme bleibt im ersten Halbjahr 2020 trotz erheblicher Auswirkungen der Corona-Pandemie stabil: Der Umsatz entwickelt sich im Vergleich zum Vorjahr um 0,3 % auf 186,9 Mio. Euro (Halbjahr 2019: 186,3 Mio. Euro). Mit 15,5 Mio. Euro liegt das EBIT im Halbjahr trotz des Einflusses der Corona-Krise auf Vorjahresniveau (Halbjahr 2019: 15,4 Mio. Euro). Hauptverantwortlich für das gute Ergebnis ist das Kern-geschäft in Europa.

TOP